Der Gruppenführer Bergung 2, Typ A (GrFü B2)

Taktisches Zeichen des Gruppenführers Bergung 2.

führt die Helfer/innen seiner Gruppe und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung seiner Gruppe entsprechen, und zur allgemeinen Unterstützung anderer Einheiten, Einrichtungen und Organisationen. 

Der Gruppenführer berät den Zugführer / Einsatzleiter insbesondere in Fragen der Fachkunde seiner Gruppe. 

Dem Gruppenführer obliegen folgende Aufgaben: 

  • Durchführung und Überwachung der Gruppentätigkeit
  • Fürsorge und Aufsicht gegenüber den Helfern/innen seiner Gruppe 
  • die Verantwortung für die personelle und materielle Einsatzbereitschaft der Gruppe 
  • Zusammenarbeit mit anderen Einheiten / Teileinheiten, Einrichtungen, entsprechenden Behörden, Organisationen und fachspezifischen Unternehmen 
  • Führung der Gruppe im Einsatz 
  • Dokumentation des Einsatzes 
  • Erkundungen am Einsatzort und Meldung der Ergebnisse 
  • Herstellung und Aufrechterhaltung von Verbindungen zu übergeordneten und nachgeordneten Stellen 
  • Regelung der Versorgung seiner Gruppe 
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Dienst- und Ausbildungspläne 
  • Aus- und Weiterbildung seiner Helfer/innen.
  • Im Rahmen seiner Fachaufgabe bei der Vorbereitung und Durchführung überörtlicher und überregionaler Übungen und Ausbildungsveranstaltungen der Einsatzausbildung.
Dienststellungskennzeichen "Gruppenführer/in"