Westerholz, 25.03.2017, von Joachim Brandt

THW hilft bei der Sicherung demokratischer Grundrechte

Im äußersten Nordosten Schleswig-Holsteins waren drei Fachgruppen Beleuchtung der Bundesanstalt Technische Hilfswerk im Einsatz.

Ausleuchtung der Absperrung.

Ausleuchtung der Absperrung.

Ein Amtshilfeersuchen der Landespolizei für den Abend des vergangenen Sonnabends führte die Einsatzkräfte mit ihrem Beleuchtungsmaterial nach Westerholz, in der Nähe von Langballig, um zwei Hundertschaften der Landespolizei zu unterstützen.

Eine Parteiveranstaltung der AfD und angemeldete Demonstrationen dagegen hatten zu einem entsprechenden Polizeieinsatz geführt. Die drei Fachgruppen Beleuchtung der Ortsverbände Burg-Hochdonn, Norderstedt und Rendsburg mit 20 Helfern unter der Leitung des Rendsburger Zugtrupps, sorgten für gute Sicht auf der ca. 3 ha großen Einsatzfläche um den Veranstaltungsort herum.

Der gut geplante Einsatz von Polizei und THW sorgte für einen weitestgehend friedlichen Ablauf der sehr gegensätzlichen Veranstaltungen. Die hohen Verfassungsgüter unseres Landes der Versammlungsfreiheit und der freien Meinungsäußerung konnten so – auch bei sehr gegensätzlichen Positionen der Akteure – gesichert werden.

Ein großer Dank geht an die Ortsverbände Burg-Hochdonn und Norderstedt sowie an die Landespolizei für die sehr gute Zusammenarbeit.


  • Ausleuchtung der Absperrung.

  • Ausleuchtung der Absperrung.

  • Demonstranten vor der Absperrung.

  • Demonstranten vor der Absperrung.

  • Demonstranten vor der Absperrung.

  • Demonstranten vor der Absperrung.

  • Ausleuchtung der hinteren Flächen.

  • Ausleuchtung der hinteren Flächen.

  • Ausleuchtung der hinteren Flächen.

  • Ausleuchtung der hinteren Flächen.

  • Ausleuchtung der Zufahrten.

  • Ausleuchtung der Zufahrten.

  • Diffuses Licht eines POWERMOONS®

  • Diffuses Licht eines POWERMOONS®

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: